16. Februar 2018
von Sommerkurier
Kommentare deaktiviert für Velo-Mobil Podride – Das Allzeit-bereit-Bike

Velo-Mobil Podride – Das Allzeit-bereit-Bike

Pedelecs erfreuen sich derzeit zwar großer Beliebtheit, doch wird es draußen feucht und kalt, sieht man die elektrisch unterstützten Zweiräder nur selten im Straßenbild. Um auch im Winter fahren zu können, hat der Schwede Mikael Kjellmann ein geschlossenes, vierrädriges Mini-Vehikel mit Pedelec-Antrieb entwickelt, welches technisch einem Liegefahrrad und optisch einem Auto ähnelt.
Zum Foto und Artikel auf motor-traffic.de

12. Februar 2018
von Sommerkurier
Kommentare deaktiviert für Mobiltelefon beim Autofahren – Gerichtsverhandlung droht

Mobiltelefon beim Autofahren – Gerichtsverhandlung droht

Fast 30 Personen müssen sich nach Information der Staatsanwaltschaft wegen Benutzen eines Handys während des Autofahrens auf eine Gerichtsverhandlung einstellen. Und dies, obwohl das Gesetz erst zum 1. Februar in Kraft getreten ist. Normalerweise fällt eine Geldstrafe von 1.500 SEK an.
Die Gerichte werden eingeschaltet, um einen Präzedenzfall zu schaffen. Damit soll das Strafmaß von den Gerichten des Landes festgesetzt werden.
Originalartikel (schwedisch) auf Sveriges Radio

5. Februar 2018
von Sommerkurier
Kommentare deaktiviert für Selbst Obdachlose brauchen es nicht: So funktioniert das Leben in Schweden ohne Bargeld

Selbst Obdachlose brauchen es nicht: So funktioniert das Leben in Schweden ohne Bargeld

In Schweden ist Bargeld nahezu überflüssig – ganz im Gegensatz zu Deutschland. Eine deutsche Studentin erzählt, wie sie sich auf das bargeldlose Schweden umstellen musste und wo das größte Problem liegt.
Zum Artikel auf Focus.de

29. Januar 2018
von Sommerkurier
Kommentare deaktiviert für Mobiltelefone im Auto: Hände ans Steuer

Mobiltelefone im Auto: Hände ans Steuer

Auch in Schweden gilt ab 1.2.2018 ein Verbot, das Mobiltelefon während der Fahrt „händisch“ zu benutzen. Telefonieren ist nur noch über Freisprechanlage erlaubt. Tippen, flippen, surfen sollte man als Fahrer unterlassen, ansonsten drohen Bußgelder.