Kalt erwischt

Seit Jahrzehnten leben die Schweden damit, dass die Preise ihrer Wohnungen und Häuser steigen. In diesem Jahr geht es plötzlich abwärts. Für die Immobilien-vernarrten Einwohner ist das ein Schock.
Zum Weiterlesen auf Süddeutsche.de

Kommentare sind deaktiviert.